Stephan Hofmann

Vita

Rechtsanwalt Stephan Hofmann ist seit dem 1.10.2017 Partner bei einsteineins rechtsanwälte.

Er absolvierte eine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten beim Arbeitsamt Kiel. Neben seiner darauf folgenden Tätigkeit in der Landesverwaltung erwarb er auf dem 2. Bildungsweg die Hochschulreife auf dem Abendgymnasium Kiel. Er studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Nach Abschluss des 2. Staatsexamens im Jahr 1999 r er als Personalleiter eines großen Wohlfahrtsverbandes in Kiel tätig. Seit dem Jahr 2001 führte er als Einzelanwalt eine arbeits- und zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei in Kiel-Suchsdorf.

Stephan Hofmann ist verheiratet und hat ein Kind. Sein Interesse gilt dem Handball, dem Reiten und seinem Motorrad.

 

Sprachen

Deutsch und Englisch

 

Tätigkeitsbereich

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Stephan Hofmann betreut unsere Mandanten im Arbeits-, Zivil- und Vereinsrecht. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen AnwaltVerein sowie dem Deutschen Arbeitsgerichtsverband.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit von Stephan Hofmann im Bereich des Arbeitsrechts liegt in der Beratung von Unternehmen, Betriebsräten und Arbeitnehmern in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Hierzu gehören insbesondere Kündigungen, Betriebsänderungen, Outsourcing und der gesamte Bereich der Mitbestimmung nach dem BetrVG. Stephan Hofmann verfügt über eine langjährige Erfahrung in Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten. Er ist regelmäßig als Referent bei Seminar-und Schulungsveranstaltungen im Bereich des Arbeitsrechtes tätig.

Im Bereich des Zivilrechtes liegt ein Schwerpunkt in der Vertretung von Mandanten, die Opfer des so genannten Wintergarten-Tricks geworden sind. Stephan Hofmann wird aufgrund seiner vertieften Kenntnisse in diesem Bereich regelmäßig von anderen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten konsultiert.

Als ehemaliger Vorsitzender mehrerer Vereine berät und vertritt Stephan Hofmann Vereinsvorstände in allen Fragen rund um das Vereinsrecht.

 

Ausgewählte Mandate

  • Gerichtliche Vertretung in diversen Kündigungsrechtsstreiten
  • Begleitung von Betriebsräten im Rahmen von Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen, zum Beispiel bei einer Werksschließung eines Betriebes der metallverarbeitenden Industrie
  • Beratung und Begleitung von Umstrukturierungsmaßnahmen in verschiedenen Unternehmen
  • Tätigkeit als Beisitzer in verschiedenen Einigungstellen, zum Beispiel im Bereich der Arbeitszeitgestaltung sowie des Umweltschutzes
  • umfassende und dauerhafte Begleitung von Betriebsräten im Bereich des Gesundheitswesens
  • Führung diverser betriebsverfassungsrechtlicher Streitigkeiten vor den Arbeitsgerichten
  • Vertretung eines Betriebsrats im Rahmen der Klärung einer Grundsatzfrage Betriebsratswahlen vor dem Bundesarbeitsgericht (Aktenzeichen 7 ABR 34/11)
  • Führung verschiedener Rechtsstreite zur Abwehr unberechtigter Forderungen und Rückzahlung von Anzahlungen im Rahmen des sogenannten Wintergarten-Tricks